Restaurierung

Seit die Gesellschaft der Freunde und Förderer der Stadtbibliothek Trier (GFF) am 30. Juni 1998 anlässlich des zweihundertjährigen Bestehens der Bibliothek gegründet wurde, ist es ihr ein Anliegen, die Stadtbibliothek und das mit ihr verbundene Stadtarchiv materiell und ideell zu unterstützen.

Buchrestaurierung Reinigung auf dem Saugtisch

Buchrestaurierung Reinigung auf dem Saugtisch

Ein Hauptaugenmerk liegt dabei auf der Restaurierung, denn der Zahn der Zeit nagt an allem und was einst neu war, hat durch die mitunter weit mehr als tausendjährige Benutzung Beschädigungen erfahren. Jede Schadstelle ist ein perfekter Nährboden für die nächste und bedeutet zudem den Verlust wichtiger Informationen. Bei Handschriften werden so Inhalte unwiederbringlich ausgelöscht. Doch auch bei gedruckten Büchern, von denen es meist mehrere Exemplare auf der Welt gibt, können Informationen für immer verloren gehen, etwa wenn Anmerkungen eines bedeutenden Vorbesitzers oder kunstvolle Einbände betroffen sind.

Um die seltenen und kostbaren historischen Zeitdokumente für die Nachwelt zu erhalten, möchten wir die Schäden durch einen Restaurator beheben lassen. Nur durch die Restaurierung lässt sich verhindern, dass textlicher oder bildlicher Inhalt gänzlich zerstört wird und damit unwiederbringlich verloren ist.

Da die Stadtbibliothek Trier finanziell dazu allein nicht in der Lage ist, sind wir bei den notwendigen Sicherungs- und Erhaltungsmaßnahmen auf Ihre Unterstützung angewiesen.

 

Auf den folgenden Seiten möchten wir Ihnen deshalb einen Einblick in unser Restaurierungsprogramm geben.